Gregory Minoue erfolgreich in Dortmund

Werbung

Angermund. Am Sonntag fand in Dortmund das PSD Bankmeeting statt. Mit dabei war der Angermunder Hürdensprinter Gregory Minoue. Er hatte sich durch glänzenden Leistungen empfohlen. Die Berechtigung, schon als U20-Athlet bei den Männern starten zu dürfen, bestätigte er bereits im Vorlauf. Er lief neue persönliche Bestzeit 7,87 Sekunden. Damit wer er schnellster deutscher Teilnehmer über 60 Meter Hürden. Im Endlauf lief er unter anderem gegen den zweiten der Olympischen Spiele, Orlando Ortega, und bewies auch hier, dass er mit den international erfolgreichen Läufern mithalten kann. In 7,94 Sekunden wurde er Sechster.

Seine Vorlaufzeit katapultiert Gregory Minoue aufden dritten Platz in der DLV-Bestenliste bei den Männern. Und sie macht Hoffnung auf einen Platz auf dem Siegertreppchen bei den Deutschen Hallenmeisterschaften am 13. Februar wieder in Dortmund.

Archivfoto: Dirk Gantenberg

Werbung