Gottesdienste weiterhin nur virtuell

Werbung

Lintorf/Angermund. Vor dem Hintergrund der Corona-Entwicklung hat das Presbyterium der evangelischen Kirchengemeinde Lintorf-Angermund entschieden, nun alle geplanten Gottesdienste bis einschließlich 31. Januar nur noch virtuell stattfinden zu lassen. Schon Mitte Dezember hatte die Gemeinde alle Präsenzgottesdienste bis 10. Januar abgesagt.

Das Presbyterium hat so entschieden, um in der Coronapandemie einen kleinen Beitrag gegen die leider immer noch steigenden Erkrankungs- und Todesfälle zu leisten. Die Presbyter hätte es als ein falsches Zeichen empfunden, in einer solchen Situation selbst unter hohen Hygieneauflagen und im Freien Gottesdienste mit bis zu 150 Personen durchzuführen.

Am Sonntag, 10. Januar, hält Pfarrer Martin Jordan den Gottesdienst. Den Gottesdienst kann man unter diesem Link (https://zoom.us/j/96800265413?pwd=M1hCSVY0SW5YS1ZobGpsQm5zV0ZMUT09) verfolgen. Die Zugangsdaten lauten:
Meeting-ID: 968 0026 5413
Kenncode: 030852

Auch dem YouTube-Kanal der Gemeinde kann man sich den Gottesdienst anschauen: https://www.youtube.com/channel/UCbUKq-GV02SY24j2qivfRVg

Werbung