Golfturnier zugunsten des Kinderschutzbundes

Werbung

Ratingen. Beim Wohltätigkeits-Golfturnier der Stadtwerke Ratingen und der KomMITT-Ratingen erspielten und spendeten die Teilnehmer insgesamt 2910 Euro für den Deutschen Kinderschutzbund, Ortsverband Ratingen. Das Turnier wurde traditionell auf der Anlage des Golfclub Hösel ausgetragen.

„Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, eine so stolze Summe für den guten Zweck zusammenzubekommen. Denn es ist uns eine echte Herzensangelegenheit, den Kindern in Ratingen zu helfen“, sagt Friedrich Schnadt. Neben den Startgebühren der Teilnehmer konnten am Turniertag noch zahlreiche weitere Spenden von Spielern und Zuschauern im Sparschwein gesammelt werden. So kam am Ende eine der höchsten Spendensummen der vergangenen Jahre zusammen.

Als Empfänger wurde von beiden Unternehmen erneut der Kinderschutzbund Ratingen ausgewählt. Die Stadtwerke und die KomMITT gehören seit Jahren zu den festen Unterstützern des Vereins. Dessen ehrenamtliche Mitarbeiter setzen sich für den Schutz von Kindern vor Gewalt, gegen Kinderarmut sowie für eine kinderfreundliche Gesellschaft ein. Nur mit Hilfe von solchen Spenden ist es dem Kinderschutzbund möglich, schutzsuchenden Jungen und Mädchen vor Ort eine kostenfreie Anlaufstelle und Beratung zu bieten.

Weitere Information zu den zahlreichen Angeboten des Kinderschutzbundes gibt es unter www.kinderschutzbund-ratingen.de.

Werbung