Glinka und Schumann im „Symphonischen Palais“

Werbung

Düsseldorf. Kulturamt und Düsseldorfer Symphoniker laden am Sonntag, 16. Dezember, um 11 Uhr zu einem Konzert aus der Reihe „Das Symphonische Palais“ im Palais Wittgenstein, Bilker Straße 7-9, ein. Yuri Bondarev (Viola) und Gabriele Leporatti (Klavier) präsentieren Werke von Michael Glinka (Sonate für Viola und Klavier d-Moll [unvollendet]), Robert Schumann (Fantasiestücke op. 73), Ernst Krenek (Sonate für Viola und Klavier op. 117) und Sergej Prokofjew (ausgewählte Stücke aus dem Ballett „Romeo und Julia“ für Viola und Klavier).

Der Eintritt beträgt acht Euro, ermäßigt 4,50 Euro. Karten können bei Hollmann Ticketing, Telefon 0211/329191, oder beim Kulturamt, Telefon 0211/8996109 (montags bis freitags von 9 Uhr bis 12 Uhr), reserviert werden.

Werbung