Geländegängiger Rettungswagen hilft in Erkrath

Werbung

Ratingen/Erkrath. Am Dienstagnachmittag, 29. Dezember, wurde der Gerätewagen des Rettungsdienstes der Ratinger Feuerwehr zu einem Notfall nach Erkrath gerufen. Mit dem geländegängigen Fahrzeug sollte der dortige Rettungsdienst bei der Versorgung eines gestürzten Radfahrers unterstützt werden. Der verunglückte Mountain-Bike-Fahrer wurde nach erfolgter Behandlung durch den Rettungshubschrauber Christoph 9 aus Duisburg in eine Klinik gebracht.

Foto: Feuerwehr

Werbung