Fünf Tage: Leckereien bei „Gent schmeckt“

Werbung

Gent. Genuss wird groß geschrieben in Gent. Da wären zum Beispiel die handgemachte Krokette mit Garnelen-Spargel-Füllung von Bubba, die Blutwurst mit Tomaten-Chutney von Vlam oder auch die Neuinterpretationen der Frikadelle bei „Balls und Glory“. Alle drei Köstlichkeiten können die Besucher bei der siebten Austragung des Festivals „Gent Smaakt“ (Gent schmeckt) verkosten, wo vom 24. bis 28. Mai mehr als 20 Gastronomen ihre Lieblingsgerichte anbieten.

Fünf Tage lang haben Feinschmecker Gelegenheit, sich nach Herzenslust durch die Genter Stadthalle zu probieren. Dort können sie auch an Kursen oder Vorträgen teilnehmen. Im Angebot befinden sich unter anderem Veranstaltungen zum alternativen Backen, zur Herstellung eigener Konfitüren oder zur Zubereitung gesunder Snacks. Wer wissen möchte, unter welchen Umständen Bier zu Schokolade oder zu Käse passt, findet hier ebenfalls Antworten. Besonders erfreulich: Der Eintritt zu „Gent Smaakt“ ist kostenlos und die Preise für die einzelnen Gerichte niedrig.

Mehr Information im Internet

Foto: Visist Flanders

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.