Führungen durch Schlosspark und Biogarten

Werbung

Düsseldorf. Zu einer Führung durch den Benrather Schlosspark lädt das Gartenamt am Freitag, 10. August, 17 Uhr ein. Landschaftsarchitektin Almuth Spelberg berichtet über die Geschichte und die Gestaltung dieser gartenhistorisch und international bedeutendsten Düsseldorfer Parkanlage. Der einstige Sommersitz des Kurfürsten Carl Theodor vereint Architektur und Parklandschaft in einer übergreifenden Gestaltungsidee zum Gesamtkunstwerk. Nicolas de Pigage entwarf die Anlage im 18. Jahrhundert im Auftrag des Kurfürsten und achtete dabei auf einen engen Dialog zwischen Park und Schloss. Treffpunkt für die Führung ist vor der Museumskasse am Schloss Benrath.

Am Sonntag, 12. August, 14 Uhr veranstaltet das Gartenamt in Kooperation mit der Volkshochschule eine Führung durch den VHS-Biogarten unter der Leitung von Gärtnerin Gisela Redemann. Der Biogarten bietet eine bunte Vielfalt – Stauden, Sommerblumen, Wildblumen und andere interessante Pflanzen werden beim Rundgang vorgestellt. Dabei liegt das Augenmerk auf den Bedürfnissen der Pflanzen im Spätsommer. Ein geschickter Schnitt verhilft zu einem gesunden Wachstum und frischer Blüte. Bei dem Rundgang wird auf das bedarfsgerechte Düngen der Pflanzen eingegangen und Schnittmöglichkeiten besprochen. Auch Fragen der Teilnehmer beantwortet die Gärtnerin. Treffpunkt ist direkt am VHS-Biogarten mitten im Südpark.

Anmeldungen zu den Führungen nimmt das Gartenamt entgegen, Telefon 0211/8994800 oder gartenamt@duesseldorf.de. Die Teilnahme kostet Erwachsene 2,50, Kinder bis 14 Jahren können kostenlos mit.

Die Führungen finden bei jeder Witterung statt und dauern etwa 2,5 Stunden. Den Teilnehmern werden festes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung empfohlen.

Werbung