Führung durch die Kaiserpfalz

Werbung

Duisburg. „Duisburch“ gehörte im Mittelalter zu den wichtigsten Handelsstädten des damaligen Reiches. Bei einem Rundgang am Sonntag, 25. August, tauchen die Teilnehmer ein in die Historie der Hafenstadt an Rhein und Ruhr, die ihre Position stetig ausbaute und weiterhin nicht stillsteht.

Unterwegs durch die mittelalterliche Altstadt begegnen den Teilnehmern erstaunlich viele Denkmäler aus dem 10. bis 16. Jahrhundert. Anekdoten und Geschichten begleiten sie auf der Zeitreise.

Die Führung findet am Sonntag, 25. August, 14 Uhr statt und dauert etwa 90 Minuten. Die Teilnahme kostet für Erwachsene acht Euro und für Kinder (8 bis 13 Jahre) vier Euro einschließlich eines Kurzbesuches im Kultur- und Stadthistorischem Museum.

Treffpunkt ist der Mercatorbrunnen vor dem Duisburger Rathaus. Karten gibt es vorab bei der Tourist Information, Königstraße 86, Telefon 0203/28544-0 oder die Teilnehmer zahlen passend vor Ort beim Gästeführer.

Foto: Stadt Duisburg

Werbung