Führerschein los nach einem Glas Wein

Werbung

Eggerscheidt. Am nächtlichen Dienstagmorgen, 22. Dezember, gegen 2.50 Uhr beobachtete eine Streifenwagenbesatzung der Ratinger Polizei einen weißen Fiat Punto mit Düsseldorfer Kennzeichen, der in auffallend “zügiger Fahrweise” auf der Straße Zum Schwarzebruch und der Eggerscheidter Straße in Richtung Hösel unterwegs war. Dort konnte der Fahrer von den Beamten kontrolliert werden.

Auf die Frage nach dem Konsum von Alkohol vor Fahrtantritt, räumte der 23-jährige Fahrer ein, am Montagabend ein Glas Wein getrunken zu haben. Daraufhin wurde dem Ratinger die freiwillige Durchführung eines Atemalkoholtests angeboten, der dann ein Ergebnis von mehr als zwei Promille (1,09 mg/l) anzeigte.

Deshalb leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gegen den 23-jährigen Fahrzeugführer ein. Den Führerschein des Beschuldigten stellten die Beamten sicher.

Werbung