Friday and the Fool präsentiert neue EP im Zakk

Werbung

Düsseldorf/Ratingen. Ein Jahr lang hat die Ratinger Band „Friday and the Fool“ an ihrer neuen EP „Weltuntergang“ gearbeitet. Die jungen Musiker haben geprobt, experimentiert, größtenteils selbst aufgenommen und produziert. Am Freitagabend, 23. März, wird das Ergebnis in einem großen Konzert um 19.30 Uhr im Düsseldorfer „Zakk“, Fichtenstraße 40, der Öffentlichkeit präsentiert.

Das wird wohl eines der außergewöhnlichsten Konzerte unserer bisherigen Bandzeit werden“, sagt Schlagzeuger Felix Große. „Wir haben uns musikalisch sehr weiterentwickelt, bringen neue Songs und mehr Energie auf die Bühne.“  Sieben Lieder sind auf der neuen EP, ein spannender Mix aus rhythmischem Pop-Funk mit Soul und Indie-Einflüssen, der die Vielseitigkeit der jungen Musiker zeigt. Die Musik ist wie immer tanzbar, aber auch zum Hinhören und Nachdenken.

Zum Premierenkonzert im Kulturzentrum in Flingern hat sich „FatF“ zwei Vorbands eingeladen: den Liedermacher Paul Weber und „TNT“, das Soul-Duo Tino Rosendahl und Thomas Gurke aus Ratingen – sowie einen Überraschungsgast. Karten kosten im Vorverkauf sechs Euro, an der Abendkasse neun Euro (www.zakk.de).

Seit Montag freut sich die Band auf die nächste Herausforderung: Beim bundesweiten „School-Jam“-Wettbewerb für Nachwuchsbands hat sie es jetzt ins Finale geschafft und spielt am 13. April auf der Internationalen Musikmesse in Frankfurt.

www.fridayandthefool.de

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.