„Friday and the fool“ hoffen auf Ratinger Fans

Werbung

Ratingen. In Ratingen und Umgebung ist „Friday and the Fool“ längst eine feste Größe in der Musikszene. Aber jetzt haben die fünf jungen Musiker Gelegenheit fürs ganz große Publikum: Bei der WDR-Bandaktion „Szene im Westen“ wird ihr Stück „Fallen Leaves“ am Donnerstag, 22. Februar, in der Sendung „WDR 2 Pop!“ vorgestellt und gespielt. Darüber hinaus steht das Lied die ganze kommende Woche über in voller Länge zur Abstimmung auf der Internetseite des Senders. Dabei müssen sich die Ratinger „Fools“ gegen zwei andere Bands aus dem Westen behaupten.

[quote]„Das ist schon großartig, in diesem Programm gespielt zu werden“, freut sich Schlagzeuger Felix Große.[/quote]

Er hofft natürlich auf die Fans der Gruppe bei der Abstimmung. Die Band setzt aber auch auf breite Unterstützung ganz vieler Ratinger.

Die Stücke der drei Wochenkandidaten werden vom WDR in voller Länge ins Netz gestellt und sind für die Hörer jederzeit abrufbar. Die Wochengewinner werden dann auf einer neuen Seite als „Beste aus dem Westen“ präsentiert.

Für die Ratinger Band kommt die WDR-Aktion wie gerufen: Im März stellt sie mit einem Konzert im Düsseldorfer „Zakk“ ihre neue EP „Weltuntergang“ vor. Im „Zakk“ feierte „Friday and the Fool“ übrigens einen ihrer ersten großen Erfolge: den Gewinn des Newcomer-Contests vor zwei Jahren. Weitere Höhepunkte waren der erste Preis beim Lions-Club „Music Award“ oder der Gewinn des Bundeswettbewerbs Berliner Festspiele (Junge Musik Szene). Im vergangenen Jahr hatte die Band mehr als 60 regionale und überregionale Auftritte absolviert, unter anderem beim Umweltfestival am Brandenburger Tor oder bei Festivals in Hannover und Iserlohn.

Friday and the fool im Internet
Friday and the fool auf Facebook

Foto: Karsten Lenger

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.