Freiwilligendienst bei den Johannitern

Werbung

Kreis Mettmann. Auch die Johanniter bieten ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder den Bundesfreiwilligendienst (BFD) an. Mögliche Arbeitsgebiete bei den bergischen Johannitern sind der Medizinische Transportdienst, Rettungsdienst/ Krankentransport, die Sozialen Dienste und die Erste-Hilfe-Ausbildung. Auch in den Kindertageseinrichtungen in Erkrath und Hilden ist ein FSJ oder BFD möglich. Dabei kann man nicht nur Zeit überbrücken, sondern sich auch beruflich orientieren und das Arbeits­leben kennenlernen.

Bewerber für einen Freiwilligendienst müssen mindestens 18 Jahre alt sein und einen Führerschein haben (möglichst seit mindestens einem Jahr). Grundsätzlich erhalten alle Freiwilligen eine Ausbildung in Erster Hilfe sowie eine solide fachliche Qualifizierung für den entsprechenden Einsatzbereich. Darüber hinaus nimmt die pädagogische Begleitung der Freiwilligen einen hohen Stellenwert ein: Ein pädagogisches Programm unterstützt und fördert die Mitarbeitenden im FSJ oder BFD während ihrer Zeit bei den Johannitern. FSJ und BFD können bei den Johannitern im Regionalverband Bergisches Land jederzeit begonnen werden, am besten ab Juli 2021.

Informationen unter freiwilligendienste.bergischesland@johanniter.de und online.

Foto: Leonard Kreissig/ Johanniter-Unfall-Hilfe

Werbung