Freiwillige Feuerwehr feiert Geburtstag

Werbung

Kaiserswerth. Die Löschgruppe Kaiserswerth der Freiwilligen Feuerwehr lädt am Samstag, 22. September, anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens von 10 bis 18 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. An der Kreuzung Kalkumer Schlossallee und Arnheimer Straße können die Gäste bei Mitmach-Aktionen und einer Fahrzeugschau Einblicke in die Arbeit der Feuerwehr gewinnen und einen interessanten Tag mit der ganzen Familie verbringen.

„Zu einer schlagkräftigen Feuerwehr in unserer Landeshauptstadt gehört neben der Berufsfeuerwehr selbstverständlich genauso die Freiwillige Feuerwehr. 365 Tage im Jahr leisten die Mitglieder ehrenamtlich außerordentliche Arbeit für die Menschen in der Stadt. Dafür stehen die Feuerwehrleute rund um die Uhr zur Verfügung und zeigen einen sehr hohen persönlichen Einsatz, vor allem im Zusammenspiel mit Beruf und Familie“, lobt Feuerwehrdezernentin Helga Stulgies das Engagement der Löschgruppe Kaiserswerth.

Bei einer Fahrzeugschau können die Einsatzwagen der Freiwilligen Feuerwehr nicht nur aus direkter Nähe betrachtet werden, sondern die Besucher können auch Platz hinter dem Steuer der Großfahrzeuge nehmen. Vor allem das im letzten Jahr in Dienst gestellte Löschfahrzeug „HLF 20“ ist der Stolz der ganzen Mannschaft rund um Löschgruppenführer Herbert Goldbrunner. Am Nachmittag werden die Höhenretter der Feuerwehr Düsseldorf – erst vor zwei Wochen Deutscher Vizemeister beim Leistungsvergleich Höhenrettung geworden – ihr Können bei einigen Vorführungen zeigen.

Die Mitmach-Aktionen für Jung und Alt sorgen für Spaß und Unterhaltung. Wer schon immer einmal hydraulische Spreizer oder Scheren selber bedienen wollte, ist hier genau richtig. Mit dem schweren Rettungsgerät werden normalerweise Menschen aus verunfallten Fahrzeugen befreit. Nun darf jeder testen wie es sich anfühlt, damit zu arbeiten. Heiß her geht es bei einem Feuerlöschtraining: An einem Brandsimulator können sich Erwachsene hautnah bei der Brandbekämpfung mit einem Feuerlöscher probieren und bekommen wertvolle Tipps für zu Hause mit auf den Weg.

Für Abwechslung bei den kleinen Gästen ist auch gesorgt. Am „heißen Draht“ oder einer lebensgroßen Version des allseits beliebten Kinderspiels „Jenga“ können die Kinder ihr Geschick unter Beweis stellen und auch gegen ihre Eltern antreten. Der Blick von rund 30 Metern Höhe aus dem Korb der Drehleiter darf bei der Jubiläumsfeier auch nicht fehlen. Von oben gibt es einen unvergesslichen Ausblick über den Düsseldorfer Norden: ein perfektes Fotomotiv. Essen und Getränke gibt es ebenfalls vor Ort.

Werbung