Frauenfrühstück: Mit meinen Stärken auf der Überholspur

Werbung

Lintorf. Ein Frühstück im Mai mit Sibylle May bescherte den Gästen des heutigen Frauenfrühstücks im evangelischen Gemeindezentrum einen bunt gedeckten Tisch mit Schokoladen-Maikäfern und allem was das Herz zum Frühstück sonst begehrt. Das Organisationsteam, gebildet von Angelika Lenzen, Dagmar Möhlmann, Marga Schmoll, Beate Stursberg, Doris Wächtershäuser und Marlies Zurloo, hatte sich mit Unterstützung des Ehepaars Nemenz wieder viel Mühe gemacht, um die großen Tische im Gemeindesaal amsprechend einzudecken.

Mit großer Spannung wurde aber der Vortrag von Sibylle May, Beraterin und Coach, von den Besucherinnen am Bleibergweg erwartet. Viele hatten wohl einen Vortrag befürchtet bei dem es „immer höher und immer weiter“ hinausgehen sollte, schließlich ging es ja schon im Titel auf die Überholspur. Dem war aber nicht so. Wie in ihren anderen Vorträgen auch, begeisterte May die Frauen mit praktikablen Vorschlägen und Ansichten zu kleinen Veränderungen, die das tägliche Leben aber eben sehr viel einfacher und erfolgreicher machen. „Machen Sie sich ihre Stärken bewusst und schöpfen daraus die Kraft etwas Neues zu wagen, denn der Wille schafft mehr als das Talent“, war ihr erstes Statement. Mit zahlreiche Beispielen aus ihrem bewegten Berufsleben als Beraterin in vielen Unternehmen und inzwischen auch in einer Reihe von Seniorenheimen erläuterte sie das Gesagte. Den eigenen Stil zu finden,  die eigenen Vorzüge aber auch Schwächen zu erkennen und dann mit Begeisterung an alle anfallenden Aufgaben und Situationen herangehen, das ist Mays Forderung. Die Umsetzung sei nicht leicht, aber wer den Tag mit einem Lächeln vor dem Spiegel startet, wohl wissend, dass nicht immer alles glatt laufen wird, dem gelingt es auch mit einem Lächeln durch den Tag zu gehen. „Dann werden Sie sehen, wie positiv andere Menschen auf Sie reagieren und wie leicht sich Probleme dann meist lösen lassen“, sagte sie abschließend und wurde mit viel Applaus an ihren Platz geleitet. Alle waren sich einig, dass sie in jederzeit gern wieder zu einem Vortrag vorbeischauen darf.

Das nächste Frauenfrühstück findet am Freitag, 28. Oktober um 9.00 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum am Bleibergweg 78 statt. Pfarrer Sebastian Heimann spricht über TAO, das Geheimnis von Ying und Yang, Lebensqualität als Beziehungsqualität. Um namentliche Anmeldung wird gebeten bei Doris Wächtershäuser (02102-35961) oder Dagmar Möhlmann (02102-33224 oder dabelius@aol.com).

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.