Frauenfilm auf den Spuren „Unerkannter Heldinnen“

Werbung

Ratingen. Auch im Mai lädt die Gleichstellungsstelle zum Frauenfilmtag ein: Am Mittwoch, 10. Mai, wird im Kino, Lintorfer Straße 1, um 17 und um 20 Uhr das Drama „Hidden Figures“ gezeigt. „Hidden Figures – Unerkannte Heldinnen“ ist die bisher noch nicht erzählte, unglaubliche Geschichte von Katherine Johnson (Taraji P. Henson), Dorothy Vaughn (Octavia Spencer) und Mary Jackson (Janelle Monáe). Der Eintritt beträgt neun Euro (Überlänge). Karten können vorbestellt werden, Telefon 02102/25873. Zwischen den Vorführungen sind die Besucherinnen im Kinofoyer zu einem Glas Sekt oder Selters eingeladen.

Dieser Film ist eine leidenschaftliche Hommage an drei herausragende afroamerikanische Frauen, die zu Beginn der 1960er Jahre bei der NASA arbeiten und an vorderster Front an einem der wichtigsten Ereignisse der jüngeren Zeitgeschichte beteiligt sind. Die brillanten Mathematikerinnen sind Teil jenes Teams, das dem ersten US-Astronauten John Glenn die Erdumrundung ermöglicht. Eine atemberaubende Leistung, die der amerikanischen Nation neues Selbstbewusstsein gibt, den Wettlauf ins All neu definiert und die Welt aufrüttelt. Dabei kämpft das visionäre Trio um die Überwindung der Geschlechter- und Rassengrenzen und ist eine Inspiration für kommende Generationen, an ihren großen Träumen festzuhalten.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.