Franz Schubert: Sein Leben, seine Musik

Werbung

Ratingen. Am Sonntag, 2. April, 18 Uhr gastiert im Stadttheater, Europaring 9 das Trio Lutz Görner, Nadja Singer und Edward Leach mit dem Programm ,,Franz Schubert. Sein Leben. Seine Musik.‘‘ Eintrittskarten sind für 16,50 Euro bis 19,50 Euro im Kulturamt, Minoritenstraße 3a, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen zu bekommen. Reservierung sind möglich, Telefon 02102/5504104/-05.

Franz Schubert, dessen Namen und Musik Franz Liszt zehn Jahre nach Schuberts Tod in ganz Europa bekannt gemacht hat, war zu seinen Lebzeiten eine lokale Wiener Größe. Eingebunden in einen engen Freundeskreis, brauchte er immer wieder die Hilfe anderer, um sein Leben, das durch seine Syphiliserkrankung nur von kurzer Dauer war, zu meistern. Scheu und introvertiert seiner Umwelt gegenüber, aber innerlich von seiner eigenen Größe überzeugt, hat Franz Schubert viel Unvergängliches komponiert: die Walzer und Ländler, die Klavierstücke, die Impromptus, die Märsche, seine berühmte Wanderer-Fantasie und seine unsterblichen Lieder wie „Der Erlkönig“, „Das Heidenröslein“ oder „Die Forelle“. 

Der Rezitator und Moderator Lutz Görner will mit seinen Konzertlesungen nicht nur eine Mischung aus Literatur und Musik präsentieren, sondern immer durch seine Textauswahl auch das Verständnis für die Musik, die auch für einen bestimmten Zeitgeschmack und die Epoche eines Komponisten steht, näher bringen. Musikalisch begleitet wird er dabei diesmal von der Ausnahmepianistin Nadia Singer und dem jungen britischen Tenor Edward Leach.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.