Fortuna zurück im Arena-Sportpark

Werbung

Düsseldorf. Nachdem Fortunas Profimannschaft in den vergangenen zwei Wochen im Funktionsgebäude des eigenen Nachwuchsleistungszentrums untergebracht war und den dortigen Rasenplatz als Trainingsfläche genutzt hatte, kehrt sie am Montag in den Arena-Sportpark zurück. Auch dort unterliegt die gesamte Truppe samt Trainer- und Funktionsteam hohen Auflagen, um allen Hygiene- und Infektionsschutzrichtlinien gerecht zu werden. Dementsprechende Vorkehrungen wurden und werden in diesen Tagen getroffen.

Neben der gewohnten Mannschaftskabine direkt an den Trainingsplätzen beziehen Kapitän Oliver Fink und seine Kollegen ab Montag auch den gesamten Kabinenbereich sowie weitere Räumlichkeiten in der Arena, um die entsprechenden Abstände einhalten und direkten Körperkontakt vermeiden zu können. All diese Räumlichkeiten sind während des Gebrauchs mit entsprechenden Desinfektionsmöglichkeiten ausgestattet und werden nach jedem Gebrauch gründlich gereinigt und desinfiziert.

Auch ab Montag wird Fortuna nach wie vor kein Mannschaftstraining absolvieren, sondern in Kleingruppen arbeiten. Die vier Trainingsplätze im Arena-Sportpark bieten dabei noch mehr Möglichkeiten und Fläche, mit dem Team einzelne Übungen in Kleingruppen durchzuführen.

Das gesamte Gelände des Arena-Sportparks bleibt weiterhin geschlossen und die Trainingseinheiten werden ebenfalls nach wie vor unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden müssen, um die Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen gewährleisten zu können und verbotene Gruppenbildungen im öffentlichen Raum zu verhindern. Die Fortuna bittet dabei ihre Fans und die Medien um Verständnis und Respekt in dieser außergewöhnlichen Situation.

Werbung