Fortuna wichtiger Wirtschaftsfaktor

Werbung

Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf schafft als Teilnehmer der Ersten Bundesliga jährlich 130 Millionen Euro an regionalökonomischen Effekten für Düsseldorf und die Region, wie eine wissenschaftliche Studie ermittelt hat. Nach Erhebungen von Professor Alfons Madeja durch das Beratungsunternehmens SLC Management, profitieren Stadt und Region besonders in den Bereichen Beschäftigung, Umsatz und Gastronomie vom Verein.

Basis der wissenschaftlichen Studie war die Bundesligasaison 2018/2019, in der die Fortuna unter anderem als Arbeitgeber, Werbeplattform, Händler oder auch Verantwortungsträger für gesellschaftliche Aufgaben wirtschaftliche Effekte für Düsseldorf und die gesamte Region auslöste. In der Studie wurden in einer sowohl regionalen als auch deutschlandweiten Untersuchung insgesamt 5240 Personen, bestehend aus Fans von Fortuna Düsseldorf sowie Sympathisanten anderer Bundesliga-Clubs, befragt.