Fortuna und Uwe Rösler trennen sich

Werbung

Düsseldorf.  Cheftrainer Uwe Rösler und Fortuna Düsseldorf haben entschieden, ihre Zusammenarbeit nicht fortzuführen. Röslers Vertrag läuft zum Saisonende aus. Der 52-jährige Fußballlehrer hat sich am Montagvormittag von der Mannschaft verabschiedet.  

Uwe Rösler war im Januar 2020 von Malmö FF gekommen und hatte die Cheftrainer-Position bei Fortuna Düsseldorf in der Bundesliga auf Tabellenplatz 18 von Friedhelm Funkel übernommen. Rösler entwickelte die Mannschaft weiter, der Klassenerhalt misslang erst am letzten Spieltag. In der abgeschlossenen Zweitligasaison 2020/21 erreichte er den fünften Platz und verfehlte mit seinem Team nur knapp einen Aufstiegsplatz. Bei der Fortuna stand Rösler in insgesamt 54 Pflichtspielen an der Seitenlinie. Jetzt trennte man sich in gutem gegenseitigen Einvernehmen.