Fortuna präsentiert neues Heimtrikot

Werbung

Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf hat gemeinsam mit seinem Ausrüster uhlsport das Heimtrikot für die anstehende Saison 2018/19 präsentiert. Als Vorbild diente dabei das Fortuna-Trikot von 1966, in dem die Rot-Weißen erstmals in der Vereinsgeschichte in die Bundesliga aufgestiegen sind. Somit steht das neue Heimtrikot ganz im Zeichen der Tradition, einem der Werte in Fortunas „DNA“.

Inspiriert vom Trikot von 1966 erinnert besonders die prägnante V-Form auf der Brust an das damalige Aufstiegstrikot. Diese Form zieht sich von der Brust bis zu den Schultern und wird als dezentes Thermobranding fortgeführt. Harmonisch abgerundet wird es durch seine dunkelroten Bündchen und dem gerippten Kragen mit V-Ausschnitt. Der Mix aus Funktionsstoff und Meshgewebe verleiht dem Trikot dabei eine besondere Wertigkeit.

Eine Besonderheit befindet sich im Inneren des Nackens. Neben dem „DNA“-Wert „Tradition“, der in das Nackenband eingewebt wurde, befindet sich darunter das Foto von Fortunas Aufstiegsmannschaft von 1966 – durch die Bundesliga-Rückkehr in diesem Sommer schließt sich somit der Kreis. Ein weiteres Detail befindet sich auf der Rückseite des Trikots. Zum ersten Mal wird für den Schriftzug „Düsseldorf“, die Rückennummer und den Spielernamen die Hausschrift „Fortuna Sans“ verwendet. Über besagtem Schriftzug befindet sich auf Höhe des Nackens ein eingesticktes F95.

Das Trikot ist ab sofort in den F95-Fanshops am Flinger Broich und am Burgplatz sowie über den Onlineshop zum Preis von 79,95 Euro für Erwachsene (S-5XL) erhältlich. Ein Kindertrikot (128-164) zum Preis von 59,95 Euro, ein Damentrikot und ein Langarmtrikot werden außerdem in Kürze im Handel sein.

Das Auswärts- und Ausweichtrikot werden innerhalb der nächsten Wochen veröffentlicht.

Oliver Fink (Foto: Fortuna Düsseldorf)

Werbung