„Fortuna, ich liebe dich wie Erdbeerquark!“

Werbung

Lintorf. Fortuna Düsseldorf feierte gestern ihren 125. Geburtstag. Mit der Fortuna feierten auch viele Lintorfer, darunter Familie Wiesenhöfer. Eine große Fortunafahne am Balkon, zwei kleine Fahnen und die ganze Familie im Fortunatrikot lassen keinen Zweifel, für welchen Verein das Herz der Wiesenhöfers schlägt.

„Auch wenn dich keiner mag, ich liebe dich wie Erdbeerquark“, hat die elfjährige Lilly zum Geburtstag ihrer Fortuna gedichtet.

Vater Michael Wiesenhöfer erzählt dem Lintorfer, dass sie schon bei vielen Spielen der Fortuna gewesen seien. „Dabei haben wir bittere Niederlagen aber auch große Siege erlebt“, so Wiesenhöfer. Die ganze Familie hofft, dass die Fortuna für immer im Oberhaus bleibt. Doch der größte Traum aller Wiesenhöfers wäre, dass Fortuna sich für die Europa League qualifizieren würde.

Sie gehen nicht nur zu den Heimspielen. Die Familie war auch schon in Hannover und Freiburg. „Beide Spiele haben wir gewonnen“, sagt Wiesenhöfer. Das beste Spiel überhaupt sei der 4:0-Erfolg über Schalke gewesen. Gar nicht gerne denken die Wiesenhöfers an die 5:0-Niederlage gegen Borussia Dortmund im vergangenen Jahr zurück.

Auf die Frage des Lintorfers, ob sie denn einen Lieblingsspieler bei der Fortuna hätten, kommt einhellig die Antwort: Michael Rensing! Und dann der etwas traurige Nachsatz: Aber der verlässt die Fortuna leider nach der Saison.

Familie Wiesenhöfer aber bleibt der Fortuna treu. Sie wollen auch den 150. Geburtstag ordentlich feiern und zwischendurch vielleicht schon einmal die Qualifikation zur Europaliga.

Foto: privat

Werbung