Förderverein Cromford sagt Parkfest ab

Werbung

Ratingen. Der Förderverein des Cromford-Museums hat beschlossen das Parkfest am 21. Juni abzusagen. Die Mitgliederversammlung am 7. Mai wird verschoben.

Bislang konnten weder widrige Witterungsverhältnisse, Halbfinals bei Fußball-Weltmeisterschaften noch sonstige Unbilden den Verein der Freunde und Förderer des Industriemuseums Cromford davon abhalten, das Parkfest seit fast 20 Jahren ununterbrochen zu feiern.

„Doch die derzeitige nicht absehbare Corona-Epidemie hat auch unsere Schwächen offenbart und von uns unpopuläre Entscheidungen gefordert“, sagt Vereinsvorsitzender Wolfgang Küppers.

Die Schüler im „changes.AWARD“ haben keine Schule und können daher ihre Projekte nicht in angemessener Weise weiter zu entwickeln.

Ebenso verhält es sich mit der Beteiligung der Jugend-Musik-Schule mit dem Jugendblasorchester.

„Allein diese beiden Schwerpunkte mit dem Tenor ‚Jugend in Cromford‘ lassen keinen Spielraum, das Parkfest weiter zu planen“, bedauert Wolfgang Küppers die Entscheidung.

Werbung