Flughafen: Neue Ziele, neue Fluggesellschaft

Werbung

Düsseldorf. Zur Halbzeit der Sommerferien blickt der Flughafen Düsseldorf auf allmählich steigende Verkehrszahlen: Während es zu Ferienbeginn täglich rund 100 Flugbewegungen gab, sind es nun rund 200 Starts und Landungen. Mit Blick auf August könnte sich die Zahl der täglichen Flugbewegungen auf fast 300 erhöhen – allerdings sind verlässliche Prognosen aufgrund der noch immer dynamischen Situation rund um die Corona-Pandemie kaum möglich. In „normalen“ Sommerferienzeiten verzeichnet der Flughafen rund 700 tägliche Flugbewegungen mit bis zu 90.000 Passagieren. Derzeit begrüßt der Flughafen der Landeshauptstadt knapp ein Viertel des für diese Zeit üblichen Passagieraufkommens.

In den kommenden Wochen planen einige Fluggesellschaften, ihr Angebot am Flughafen auszuweiten, alte Verbindungen wieder aufzunehmen oder gar neue anzubieten. „Das ist ein wichtiges Signal“, sagt Thomas Schnalke, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Als erste bietet Etihad wieder eine Langstreckenverbindung ab Düsseldorf an und verbindet mit dem Dreamliner ab sofort Abu Dhabi zwei Mal wöchentlich mit Düsseldorf. Der Flughafen begrüßt zudem mit Air Dolomiti eine neue Fluggesellschaft: Ab 31. Juli fliegt sie zwei Mal wöchentlich Verona an. Zwei weitere Fluggesellschaften bauen ihr Angebot in den kommenden Wochen aus: Ab August hat Eurowings Bologna, Dublin, Leipzig, Nürnberg, Lyon und Porto im Flugplan, im September kommt Newcastle hinzu. Ryanair/Laudamotion steuert neu London-Stansted, Barcelona und Dublin an.

Bis zum Ende der Sommerferien haben knapp 50 Fluggesellschaften Flüge zu über 110 Zielen angemeldet. Neben schwerpunktmäßig touristischen Sonnenzielen in Spanien, Italien und Griechenland stehen innerdeutsche und europäische Ziele im Flugplan der kommenden Wochen. So fliegt Eurowings, die größte Fluggesellschaft am Standort Düsseldorf, mehr als 50 Flughäfen an. Und auch Condor, TuiFly, SunExpress und Ryanair/Laudamotion bieten wieder zahlreiche Ziele ab Düsseldorf an.

Mehr Information sind unter www.dus.com.

Foto: privat

Werbung