Flughafen: Germania fliegt zu den Azoren

Werbung

Düsseldorf. Mit dem Premierenflug auf die Azoren hat Germania am Mittwoch ihr neues Sommerflugprogramm am Düsseldorfer Flughafen eröffnet. Ab sofort geht es mit den grün-weißen Flugzeugen der unabhängigen deutschen Fluglinie mittwochs nach Ponta Delgada, der Hauptstadt der Azoreninsel São Miguel. Zu den weiteren Urlaubszielen, die mit Germania ab diesem Sommer von Düsseldorf aus erreichbar sind, gehören unter anderem Sharm el-Sheikh in Ägypten, Paphos auf Zypern und die Kanareninseln Gran Canaria und La Palma.

Einen touristischen Schwerpunkt legt Germania in diesem Sommer auf Verbindungen von der Kö nach Griechenland. Flüge zu insgesamt fünf griechischen Zielen: Die Inseln Kreta, Samos, Zakynthos und insbesondere Karpathos und Lesbos, die bisher von Düsseldorf aus nicht ohne Umstieg erreicht werden konnten, versprechen Sonne, Strand und Erholung.

„Wir haben die Konsolidierung im deutschen Luftverkehr dazu genutzt, unser Angebot in Düsseldorf erheblich auszubauen. Zum ersten Mal stellen wir vor Ort ein umfassendes touristisches Sommerprogramm auf die Beine, das bei Germania grundsätzlich mit Full Service an Bord einhergeht und den Kunden ein Qualitätsprodukt präsentiert“, sagt Claus Altenburg, Germania.

Germania ist bereits seit 2003 am Düsseldorfer Flughafen aktiv, bot dort bisher aber vor allem ausgesuchte Ziele abseits touristischer Pfade an. Insgesamt startet die Fluglinie 33 Flüge pro Woche am Düsseldorfer Flughafen. Wie auch schon in der Vergangenheit steuert Germania dieses Jahr wieder den türkischen Badeort Alanya von Düsseldorf aus an. Auch die israelische Metropole Tel Aviv, die sich bei Städte- und Kulturreisenden großer Beliebtheit erfreut, ist erneut Teil des Sommerflugplans.

www.flygermania.com

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.