Flohmarkt im LUX für guten Zweck

Werbung

Ratingen. Das städtische Jugendzentrum LUX an der Turmstraße 5 veranstaltet am Samstag, 2. Oktober, 10 bis 16 Uhr einen großen Flohmarkt mit Kindersachen für einen karitativen Zweck. Mit dieser Aktion wird das Projekt „Wegbegleiter“ der Ratinger Diakonie unterstützt,  das Kindern psychisch erkrankter Eltern konkrete Unterstützung im Alltag gibt.

Gerade während der Pandemie sind diese Kinder einer besonderen Belastung ausgesetzt. Sie sind häufig auf sich gestellt und müssen früh große Verantwortung übernehmen – für sich selbst, für ihre Geschwister und nicht selten auch für einen kranken Elternteil. Mit dem Wegbegleiter-Projekt wird diesen Kindern eine verlässliche Bezugsperson an die Seite gestellt, die das Kind kontinuierlich begleitet und unterstützt.

Das LUX-Team möchte mit dem Kinderflohmarkt dieses Hilfsangebot unterstützen. Unter dem Motto „Aufräumen – Spenden – Gutes tun“ wurde Anfang September ein Spendenaufruf für gut erhaltene Sachen rund ums Kind gestartet – mit riesiger Resonanz. Viele Ratinger Familien haben großzügig gespendet, innerhalb weniger Tage stapelten sich im LUX Kisten mit Kinderkleidung, Kuscheltieren, Spielzeug, Sportzubehör, Büchern, CDs und vielem mehr. Auch große Spenden wie Kindersitze, Babyschalen oder Fahrräder sind abgegeben worden. Die Mitarbeiterinnen  und Mitarbeiter des LUX` sind überwältigt von der Spendenbereitschaft, können aber inzwischen keine weiteren Spenden mehr entgegen nehmen, da die Lagerkapazitäten ausgeschöpft sind.

Die  vielen Sachspenden werden nun am 2. Oktober in der Zeit von 10 bis 16 Uhr auf dem LUX-Vorplatz aufgebaut und zum Verkauf angeboten. Jetzt hofft das LUX-Team auf trockenes Wetter und natürlich auf viele kauffreudige Menschen, die den guten Zweck dahinter ebenfalls unterstützen wollen.