Fliedner Stiftung ehrt Jubilare

Werbung

Lintorf. „Heute ist der Tag, an dem Sie auf das Geleistete besonders stolz sein sollten“, sagt Claudia Ott, Fachvorstand der Theodor Fliedner Stiftung, gegenüber den diesjährigen Trägern des Kronenkreuzes. Insgesamt erhielten 79 Mitarbeitende, davon 15 aus den Einrichtungen der Stiftung in Lintorf, die Ehrung für 25 Jahre und länger im Dienste der Diakonie. Bis auf fünf Personen sind alle so lange auch in der Theodor Fliedner Stiftung tätig. 

In einem festlichen Gottesdienst unter der Leitung von Vorstandsvorsitzendem Carsten Bräumer und Pfarrerin Birgit Meinert-Tack wurden sie nun geehrt.Carsten Bräumer hob hervor, dass das Kronenkreuz ein Zeichen des Dankes ist und freute sich mit der Gesellschaft, die sich aus Jubilaren, Familienangehörigen und Kollegen aus den Einrichtungen zusammensetzte.

Sabine Halfen, die das Vorstandstrio komplettiert, betont: „Wir freuen uns, dass wir diese wohlverdiente Ehrung der Diakonie an so viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Theodor Fliedner Stiftung vergeben dürfen.“ 

Foto: privat

Werbung