Finnisch-schwedisches Jazzduo im Goethe-Museum

Werbung

Düsseldorf. Der finnische Pianist Iiro Rantala und der schwedische Gitarrist Ulf Wakeniusam sind am Donnerstag, 4. Oktober, 20 Uhr mit ihrem Duo-Programm „Good Stuff“ in der Reihe „Jazz im Goethe-Museum“ im Institut im Schloss Jägerhof an der Jacobistraße 2 zu Gast.Die Karten für den Jazzabend im Goethe-Museum kosten 20 Euro, ermäßigt 15 Euro. Die Karten sind an der Museumskasse erhältlich, Telefon 0211/8992393 oder 0211/8996262.

Iiro Rantala wurde in den letzten Jahren zu einem der bekanntesten Jazz-Pianisten Europas. Die Deutsche Schallplattenkritik kürte seine Solo-CD „Lost Heroes“ zum Jazzalbum des Jahres. Für dieselbe Aufnahme wurde er mit dem „ECHO Jazz“ geehrt als bester Pianist international. Ulf Wakenius war von 1997 bis 2007 Gitarrist im Oscar Peterson Quartet. Ebenso arbeitete er mit der Jazzlegende, dem Bassisten Niels-Henning Ørsted Pedersen, zusammen.

Foto: Gregor Hohenberg

Werbung