Feuerwehr wird Schäfer

Werbung

Breitscheid. Ein nicht alltäglicher Einsatz für die Feuerwehr ereignete sich am Mittwochmorgen, 4. November. Eine Autofahrerin hatte mehrere Schafe bemerkt, die sich unmittelbar hinter der Leitplanke zur A3 in Fahrtrichtung Oberhausen aufgehalten hatten und auf die Autobahn zu laufen drohten.

Zunächst konnte die Feuerwehr die Örtlichkeit nicht genau lokalisieren. Bei Eintreffen der Kräfte am Standort der Tiere wurde umgehend die Sicherheit gegen den auf der Autobahn fließenden Verkehr hergestellt. Gleichzeitig trieben Einsatzkräfte die vier Schafe durch ein in der Einzäunung befindliches Loch wieder auf ihre Weide zurück. Der Defekt im Zaun wurde umgehend geflickt.

Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Autofahrer auf der vielbefahrenen A3 und auch nicht für die Tiere selbst. Die Herde, aus der die vier Schafe stammten, wurde unverletzt an den Eigentümer übergeben.

Foto: Feuerwehr

Werbung