Feuerwehr: Über 8000 Euro für die Froschkönige

Werbung

Düsseldorf. Bei der traditionellen Adventssammlung sammelten die Düsseldorfer Feuerwehrleute für den gemeinnützigen Zweck 8375 Euro. Die Spende kommt dem Verein Froschkönige gegen Kinderarmut zugute. Die Spende wurde am Dienstag, 1. Februar, symbolisch an die Froschkönige übergeben.

Nachdem 2020 aufgrund der Corona-Pandemie die traditionelle Adventssammlung der Feuerwehr Düsseldorf nicht stattfinden konnte und die Düsseldorfer Bevölkerung sowie Düsseldorfer Firmen auch ohne Adventssammlung zu einer Spende aufgerufen wurden, konnte am 4. Dezember 2021 die Adventssammlung am Grabbeplatz wieder durchgeführt werden.

Neben den unterhaltsamen Attraktionen wie einer Tombola und Personenfahrten mit der Drehleiter gab es dazu auch das Angebot des mobilen Impfteams, sich über Corona-Impfungen zu informieren oder sich gleich vor Ort ohne Termin impfen zu lassen. Die Aktion besuchten auch Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller und Feuerwehrdezernent Christian Zaum und bedankten sich bei den Beteiligten aus dem Kreise der Feuerwehr vor Ort, die in ihrer Freizeit diese Spendensammlung organisierten und durchführten.

Seit nunmehr 39 Jahren unterstützen Einsatzkräfte, Pensionäre und Pensionärinnen sowie ehrenamtliche Helfer und Helferinnen dieses gemeinnützige Projekt. So wurde die aktuelle Adventssammlung für das Projekt Froschkönige gegen Kinderarmut e.V. ausgerichtet. Der Verein engagiert sich für die Kleinsten und Schwächsten unserer Gesellschaft und unterstützt Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg des Erwachsens werden. Im Fokus der gemeinnützigen Arbeit steht dabei die Nachhaltigkeit der Spenden. So werden die Heranwachsenden kontinuierlich durch die Froschkönige begleitet. In der Vorweihnachtszeit kam so ein beachtlicher Spendenbetrag von 8375 Euro zusammen. „Ich bin überwältigt von diesem tollen Ergebnis, besonders da die Feuerwehrspendenaktion nur in Teilen stattfinden konnte. Ich freue mich, dass wir das Projekt ‚Froschkönige‘ zum zweiten Mal unterstützen können“, sagt Feuerwehrchef David von der Lieth. „Ich danke allen Beteiligten für ihr ehrenamtliches Engagement, ohne dass eine solche Tradition nicht bestehen würde“, führt von der Lieth weiter aus.

Symbolische Spendenübergabe an der Feuerwache Hüttenstraße

Dem Aufruf der Düsseldorfer Feuerwehrleute folgten nicht nur die eigenen Kolleginnen und Kollegen, sondern auch viele Privatpersonen sowie zahlreiche Firmen und beteiligten sich an der Spendensammlung. Stellvertretend für alle Spender sind die Stadtwerke Düsseldorf zu nennen, die mit 4000 Euro die Adventssammlung unterstützten. „Gerade in schwierigen Zeiten ist es wichtig, zusammenzuhalten und genau dort zu unterstützen, wo es notwendig ist. Für die Stadtwerke Düsseldorf ist soziales Engagement in unserer Stadt immer schon ein großes Anliegen. Deshalb haben wir auch gerne wieder unseren Teil zur Adventssammlung der Düsseldorfer Feuerwehr beigetragen. Es ist ein großes Verdienst der Düsseldorfer Feuerwehr, dass sie trotz der hohen Anforderungen an ihren eigenen Auftrag in 39 Jahren immer im Blick gehabt hat, dass es Menschen in unserer Stadt gibt, die Hilfe benötigen“, so Charlotte Beissel, Personalvorständin der Stadtwerke Düsseldorf.

Am 1. Februar übergab Feuerwehrchef David von Lieth im Beisein der Helferinnen und Helfer einen symbolischen Spendenscheck an die Froschkönige, den stellvertretend für alle Kinder Gabriele van den Burg entgegennahm.

Heidemarie Schreinemacher (von links), David von der Lieth, Gabriele van den Burg und Tobias Hahn
(Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/Feuerwehr)