Feuerwehr “sucht” Unfall auf A3

Werbung

Ratingen. Am frühen Freitagmorgen, 8. Januar, gegen ein Uhr wurde die Feuerwehr Ratingen zu einem Verkehrsunfall auf der A3 zwischen Autobahnkreuz Breitscheid und Ratingen-Ost in Fahrtrichtung Köln gerufen. Nachdem die Feuerwehr auf diesem Abschnitt keinen Unfall entdeckte, fuhr sie in Richtung Köln weiter. Letztlich wurde die Einsatzstelle zwischen der Ausfahrt Mettmann und dem Autobahnkreuz Hilden gefunden. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert, der Fahrer medizinisch durch den Notarzt betreut und dann ins Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz war die Berufsfeuerwehr, die freiwillige Feuerwehr Breitscheid und der Rettungsdienst.

Foto: Feuerwehr

Werbung