Feuerwehr: Kleine Wasserschäden selbst beseitigen

Werbung

Ratingen. Nachdem Ratingen in den letzten Wochen häufig von Unwettern verschont wurde, hat das heutige Gewitter mit heftigem Regen vor Mitte, Ost, Tiefenbroich und West getroffen. Gemeldet sind bisher 250 Einsätze. Die Feuerwehr Ratingen setzt alle verfügbaren Kräfte ein. Die Feuerwehren Heiligenhaus, Hilden, Mettmann, Monheim, Velbert und Wülfrath, das DRK und das THW sind im Einsatz. Die Bevölkerung wird gebeten, geringfügige Wasserschäden eigenständig zu beseitigen. Die Feuerwehr Ratingen dankt für diese Unterstützung.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.