Feuerwehr hilft zwei Mal in Mettmann

Werbung

Ratingen. Am Samstag, kurz vor 9 Uhr, wurde das Cobra-Spezialfahrzeug der Feuerwehr zu einem Silobrand an den Illbeckweg in Mettmann gerufen. Hier brannte es in einer Getreidetrocknungsanlage. Im Einsatz waren schon die Feuerwehren Mettmann und Düsseldorf. Das Cobra-Löschsystem kann Löschmittel mit hohem Druck durch Wände auf einen Brand geben und ihn dadurch löschen oder eindämmen. Das System wurde zusätzlich zu den bereits vorgenommen Löschrohren erfolgreich eingesetzt, so dass der Brand auf das Innere der Trocknungsanlage beschränkt werden konnte. Im Einsatz war der Löschzug Mitte mit dem Cobra-Löschsystem.

Am Samstagnachmittag gegen 17:30 Uhr wurde erneut ein Fahrzeug der Feuerwehr Ratingen zu einem überörtlichen Einsatz gerufen. Der Abrollbehälter Atemschutz rückte zu einem Brand in einer Tiefgarage nach Mettmann aus. Das Fahrzeug brachte zusätzliche für die Brandbekämpfung benötigte Atemschutzgeräte an die Einsatzstelle in Mettmann. Hier war der ABC-Zug mit dem Abrollbehälter Atemschutz im Einsatz.

Foto: Feuerwehr

Werbung