Fee Badenius und Band auf der Sommerbühne

Werbung

Ratingen. Am Donnerstag, 12. August, 19.30 Uhr ist auf der Sommerbühne an der Seeterrasse der Stadthalle, Schützenstraße 1, die Liedermacherin Fee Badenius mit ihrer Band zu Gast. Eintrittskarten kosten 17 Euro. Sie sind im Kulturamt (Rathaus) in der Minoritenstraße und darüber hinaus bei allen bekannten Vorverkaufsstellen und im Internet unter www.westticket.de erhältlich. Reservierungen sind möglich, Telefon 02102/5504104 oder 02102/5504105.

Fee Badenius wandelt auch in ihrem neuen Programm „Feederleicht“ zwischen den Welten, sowohl musikalisch, als auch textlich. Ihre Lieder pendeln zwischen Sehnsucht und Melancholie, zwischen Zartheit und Stärke, haben aber auch immer Bodenhaftung und intelligenten, hintersinnigen Witz. Dabei ist es vor allem der charmante Vortrag und die anschmiegsame Stimme, die bereits unzählige Zuschauer im ganzen deutschsprachigen Raum begeistert haben. Fee Badenius hält uns und sich selbst den Spiegel vor, zertrümmert ihn aber nicht, sondern malt mit einer ordentlichen Portion Optimismus ein Lächeln auf die beschlagene Scheibe. Mit großer musikalischer Vielfalt und Spielfreude unterstützen sie ihre hervorragenden Musiker: Johannes Still (Piano, Akkordeon), Jochen Reichert (Kontrabass) und Christoph Helm (Schlagzeug, Percussion). Die Band macht aus kleinen Melodien große Hymnen, und aus einfachen Liedern Musik, irgendwo zwischen Liedermacher, Pop und Jazz, einfühlsam und leidenschaftlich, aber vor allem immer so, dass das große Ganze sinnvoll unterstützt wird. Wer ein Konzert von Fee Badenius besucht, schließt sie und ihre Band ins Herz und erlebt einen Abend, der Kopf und Herz gleichermaßen zum Klingen bringt.

Der Zugang zum Gelände der Sommerbühne erfolgt über die Hans-Böckler-Straße. Die Zuschauerzahl ist auf 160 Besucher begrenzt. Es gelten die Vorschriften der Corona-Schutzverordnung. Einlass ist ab 18.30 Uhr.

Foto: Martina Drignat

Werbung