Fast 600.000 Kinderbriefe an Christkind und Nikolaus

Werbung

Bonn. Insgesamt 599.577 Kinderbriefe mit Weihnachtswünschen haben der Weihnachtsmann, das Christkind und der Nikolaus in den sieben Weihnachtspostfilialen der Deutschen Post 2019 beantwortet. Im Jahr 2018 waren es 588.568 Briefe.

Je nach Alter wünschten sich die Jungen und Mädchen klassisches Spielzeug, wie Bauklötze, Puppen, Malstifte oder Technik. Viele Kinder haben auch immaterielle Wünsche, wie Frieden, Gesundheit für Familienangehörige oder eine weiße Weihnacht. Zudem beschäftigt einige Jungen und Mädchen auch das Thema Klimaschutz – etwa „dass der Plastikmüll aus den Meeren verschwindet“.

Seit vielen Jahren schreiben Kinder aus der ganzen Welt Briefe und Wunschzettel an Weihnachtsmann, Christkind und Nikolaus in den sieben Weihnachtspostfilialen, die von der Deutschen Post unterstützt und vielfach auch organisiert werden. Insgesamt rund 170 oftmals ehrenamtliche Helferinnen und Helfer sorgen dafür, dass jeder einzelne Brief, der eine Absenderadresse trägt,  beantwortet wird. Die Briefe stammen dabei nicht nur aus Deutschland. An die größte Weihnachtspostfiliale in Himmelpfort haben Kinder aus 65 Ländern geschrieben, darunter Taiwan, Polen, China und Russland. Beantwortet werden die Kinderbriefe in verschiedenen Sprachen und teilweise sogar in Blindenschrift.

Weitere Information zu den Weihnachtspostfilialen

Foto: Deutsche Post

Werbung