Fast 150 Kaiserwerther säubern das Rheinufer

Werbung

Kaiserswerth. Bei bestem Spätsommerwetter beteiligten sich am Samstag fast 150 Kaiserswerther am „Rhine Clean up“, darunter etwa 60 Kinder. Treffpunkt war die Kaiserswerther Fähre am Rhein. Eine große Gruppe sammelte den Müll in Richtung A44-Brücke, die zweite Gruppe Richtung Burghof/Schiffsanleger Kaiserswerth.

Beteiligt waren die Internationale Schule Düsseldorf, der Judoclub Kaiserswerth, das Aquila Dance Team, das Kinderhaus Kaiserswerth, die KREA, die große KKG sowie viele Bürger aus nah und fern.

Koordiniert wurde diese Aktion vom Stadtteilforum GK Kaiserswerth mit perfekter Unterstützung des zentralen „Rhine Clean up“-Organisationsteams in Düsseldorf.

Am Ende war die Aussage eines neunjährigen Jungen zukunftsweisend „Das hat richtig Spaß gemacht, aber schrecklich, was die Menschen alles wegschmeißen.“

Foto: GK Kaiserswerth

Werbung