Familienfest der Angermunder Feuerwehr

Werbung

Angermund. Zum 112-jährigen Feuerwehrgeburtstag am Samstag, 6. Juli, – die Ziffernfolge ist gleichzeitig die europaweite Notrufnummer für die Feuerwehr – haben sich die Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr Angermund ein buntes Programm für Erwachsene und vor allem für die Kinder einfallen lassen.

Bereits ab 10 Uhr beginnt das Fest vor dem Gerätehaus, Freiheitshagen 33. Zur offiziellen Eröffnung um 11 Uhr empfängt Einheitsführer Florian Stecher Vertreter der Branddirektion und der Angermunder Institutionen und Vereine, um sich im Anschluss mit den Gästen einen Überblick von den Aktionen des Tages zu machen.

Nicht nur die Einsatzabteilung, die derzeit aus fünf Frauen und 25 Männern besteht, hat Grund zum Feiern, auch das 25-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Angermund gibt ebenfalls Anlass für ein Familienfest.

Beim Fest am Gerätehaus können Kinder ihre Geschicklichkeit am lebensgroßen Jenga oder dem heißen Draht unter Beweis stellen. Erste Löschversuche beim bekannten Spritzenspiel oder ausgelassenem Toben auf einer Hüpfburg stehen ebenfalls für die Kleinen auf dem Programm. Zwischendurch zeigen die zwei Mädchen und neun Jungen der Jugendfeuerwehr zusammen mit den Betreuern was die Brandbekämpfer von morgen schon drauf haben. In einer Einsatzübung stellt der Nachwuchs dem Publikum das Können vor und weckt dabei vielleicht das Interesse des ein oder anderen Besuchers an der Arbeit der Feuerwehr.

Zum bunten Treiben rund um die Kinder gibt es auch für die Eltern einiges zu erleben. Bei Brandvorführungen am Brandausbildungscontainer der Feuerwehr Düsseldorf werden die Gefahren einer Fettexplosion und der Zerknall eines Druckbehälters demonstriert. Zudem kann bei einer Fahrzeugausstellung der Einsatzwagen der Freiwilligen Feuerwehr gerne hinter dem Steuer der Großfahrzeuge Platz genommen werden und der Blick in das Innere der Fahrzeugfächer geworfen werden. Besonderes Augenmerk dürfte dabei auf das im Jahr 2017 in Dienst gestellte Hilfeleistungslöschfahrzeug fallen, das speziell für die Belange der ehrenamtlichen Einsatzkräfte konzipiert wurde und seitdem zu den Einsätzen ausrückt.

Um das Fest abzurunden, ist für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt. Sollte die Einsatzübung der Jugendfeuerwehr oder das Miteinander in der Einsatzabteilung das Interesse des einen oder anderen Besuchers geweckt haben, so stehen die Frauen und Männer rund um Einheitsführer Florian Stecher allen Interessierten gerne Rede und Antwort. „Wir haben mit 30 Mitgliedern in der Einsatzabteilung eine starke und verlässliche Truppe für die Düsseldorfer Bevölkerung hier am Standort“, resümiert Florian Stecher die aktuelle Personalsituation in der Löschgruppe. „Aber wir freuen uns über jedes neue Mitglied, das uns im Einsatzdienst unterstützen und sich für das Wohl der Menschen Düsseldorf einsetzt.“

Für alle Modellbaufreunde gibt es außerdem einen Stand der IG Modellbau der Feuerwehr Düsseldorf. Dort kommen alle Freunde der kleinen Baukunst voll auf ihre Kosten. Nicht nur Fahrzeugnachbauten in Kleinformat, sondern auch Feuerwachen und Gerätehäuser der Feuerwehr Düsseldorf haben die Konstrukteure in stundenlanger Handarbeit angefertigt. Der Feuerwehrgeburtstag wird mit Musik ausklingen: Ab 16.30 Uhr steht die Angermunder Comedyband „Linsending“ auf der Bühne an dem in den 70er-Jahren bezogenen und 2003 durch zwei Hallen und einen Sozialtrakt erweiterten Gerätehaus der Angermunder Wehr.

Werbung