Fahrradfahrer bei Unfall tödlich verletzt

Werbung

Ratingen-West. Am Donnerstag, 13. August, gegen 14.40 Uhr kam es auf der Volkardeyer Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer tödlich verletzt wurde.

Ein 78-jähriger Ratinger fuhr auf einem Pedelec den linksseitigen Geh- und Radweg der Kreisstraße 2, aus Richtung Broichhofstraße kommend, in Fahrtrichtung Brandenburger Straße. Er wechselte aus bisher noch ungeklärter Ursache unvermittelt auf die Fahrbahn. Dort stieß er mit einem Lastwagen aus Leverkusen zusammen. Der Fahrradfahrer wurde so schwer verletzt, dass er trotz schneller notärztlicher Erstversorgung noch am Unfallort verstarb. Der 59-jährige LKW-Fahrer erlitt einen Schock, blieb aber körperlich unverletzt und benötigte keine weitere ärztliche Versorgung.

Werbung