Wegen Corona: Extraservice für weibliche Fluggäste erst ab Herbst

Werbung

Lintorf. Eigentlich wollte ein junges, in Lintorf beheimatetes, Serviceunternehmen am Düsseldorfer Flughafen ab heute einen Extraservice besonders für weibliche Reisende anbieten. Aufgrund des erheblich gesunkenen Flugbetriebs am Flughafen hat das Unternehmen jedoch kurzfristig den Start des neuen Angebotes auf den Herbst verschoben. Jenny Wings, Inhaberin des Startups, erklärt: „Bei den wenigen Flügen würden wir im Augenblick nicht einmal die Betriebskosten erwirtschaften!“

Wird die Zusatzleistung gebucht, geht es dann vor dem Start durch die Freiluftwaschanlage in der vier Kranschläuche das Flugzeug mit einem Bio-Reinigungsmittel einschäumen. Nach einem kurzen Klarspülgang geht es gut gereinigt auf die Startbahn. Beim Blick aus dem Fenster geht dann vielen weiblichen Reisenden das Herz auf und der Flug gewinnt für sie an Qualität. Übrigens, je mehr Frauen eines Fluges den zusätzlichen Service buchen, desto preiswerter wird es für die einzelne.

Flugzeugreinigung kann vor dem Flug gebucht werden (Foto: privat)

Was aber will Wings ihren Geschlechtsgenossinnen neues am Flughafen anbieten? „Wie Männer bei ihrem Auto legen auch immer mehr Frauen Wert auf ein schön und sauber aussehendes Flugzeug“, weiß die Flugzeug-Ingenieurin. Deshalb kann jetzt in der letzten Viertelstunde vor Boardingtime die Zusatzleistung „plane cleaning“ gebucht werden.

Chefin Jenny Wings gibt noch einen Tipp: „Den Zusatzservice können natürlich auch Männer ihrer Angebeteten zum Geburtstag schenken.“ Dann werde zu Beginn der Name der Liebsten aus Schaum auf beide Tragflächen aufgetragen.

Übrigens lässt sich die junge Unternehmerin von der Coronakrise nicht unterkriegen. „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Werden im Herbst an den Start gehen, allerspätestens aber am 1. April 2021“, erklärt Jenny Wings voller Zuversicht.

Werbung