Evangelische Gemeinde bietet Einkaufsservice

Werbung

Hösel. Apothekenbesuche, Rezepteinlösungen, Einkäufe und Besorgungen. Eigentlich alltägliche Aufgaben, die manch einer in diesen Tagen aus Vorsicht vielleicht nicht erledigen kann oder sollte. Vor allem ältere und schwächere Menschen sollten in diesen Tagen besondere Maßnahmen zu ihrem Gesundheitsschutz einhalten. Die Evangelische Kirchengemeinde Hösel hilft.

Die Kirche ist da und sie ist bei den Menschen. In diesen Zeiten vielleicht auch etwas anders als sonst. Doch die Kirche steht an der Seite derer, die Hilfe benötigen. Daher hat sie eine Hilfenummer für Menschen eingerichtet, die Unterstützung bei Einkäufen oder vergleichbaren Dingen suchen. Die Telefonnummer lautet 02102/3949973. Eine Kontaktaufnahme ist ebenfalls möglich über kgmhoesel+hilfe@gmail.com.

„Mir ist es sehr wichtig, dass wir als Kirchengemeinde nun besonders denen helfen, die uns brauchen“, sagt die Freiwillige Svenja Meurer, 22 Jahre alt, aus der Evangelischen Jugend in Hösel.

Diakon und Jugendleiter Bernd Rohr: „Mit dieser Aktion unterstützen wir insbesondere diejenigen, die besonders vor dem Coronavirus geschützt werden sollten. Sie wird daher, soweit es möglich ist, mit besonderem Abstand, Sorgfalt und Zuverlässigkeit ermöglicht.“

Werbung