Erzbischof lädt zu Regionalforen

Werbung

Köln. Am diesem Montag, 8. Juli, beginnt um 15 Uhr die Anmeldung für drei Regionalforen. Bei diesen ganztägigen Veranstaltungen in Köln, Euskirchen und Düsseldorf können alle Teilnehmer erste Ergebnisse der „Aktuellen Etappe“ des Pastoralen Zukunftswegs mit den Mitgliedern der fünf Arbeitsgebiete der Etappe diskutieren.

Die Grundlage der Diskussion bildet eine erste „Zielskizze“, in der die Erarbeitungen der Arbeitsgebiete zusammengeführt und vorgestellt werden. Der Kölner Erzbischof, Rainer Maria Kardinal Woelki, wird an den drei jeweils inhaltlich gleich aufgebauten Veranstaltungen teilnehmen.

„Im Rahmen der Aktuellen Etappe wurde in den letzten Monaten sehr intensiv über die Zukunft unseres Erzbistums nachgedacht. Auf den Regionalforen werden wir gemeinsam die Heilige Messe feiern und anschließend die ersten Ideen miteinander diskutieren“, so Kardinal Woelki. „Ich freue mich auf den Austausch mit den Menschen.“

Jedes Regionalforum beginnt mit der Feier der Heiligen Messe mit Kardinal Woelki. Anschließend wird in moderierten Kleingruppen mit Vertretern der Arbeitsgebiete und auch in einem großen Plenum diskutiert. Die Ergebnisse dieser Diskussionen werden maßgeblich in die weitere Ausarbeitung der Aktuellen Etappe für die Zukunft des Erzbistums Köln einfließen.

Kardinal Woelki hat kurz nach seinem Amtsantritt zum Pastoralen Zukunftsweg als einem gemeinsamen geistlichen Prozess eingeladen. Seit rund einem Jahr wird auf der „Aktuellen Etappe“ des Pastoralen Zukunftswegs in fünf Arbeitsgebiete und in Zusammenarbeit mit dem Diözesanpastoralrat konkret über die Zukunft des Erzbistums nachgedacht

Hier geht es zur Anmeldung zu einem der drei Regionalforen

Werbung