Erster Innenhof in Mitte aufgewertet

Werbung

Ratingen. Der Innenhof Bechemer Straße 34 und Wallstraße 21 präsentierte sich einst unattraktiv und versiegelt. Die Nutzung als Lagerfläche und Stellplatz für Mülltonnen bot keine Aufenthaltsqualität. Durch eine umfangreiche Umgestaltung und Entsiegelung ist eine begrünte innerstädtische Wohlfühloase für die Mieter entstanden. Eine geschickte Zonierung kombiniert die unterschiedlichen Anforderungen an die Fläche und lässt sowohl einen sicheren Durchgang als auch einen attraktiven Rückzugsort entstehen. Der Gestaltungsentwurf dazu wurde von den Quartiersarchitekten erstellt.

Das Fassaden- und Hofflächenprogramm der Stadt Ratingen trägt seit fünf Jahren erheblich zu einer Verschönerung des Stadtbildes in der Innenstadt bei. Bislang waren es aber ausschließlich Fassaden, die mit Hilfe der großzügigen Fördermittel erneuert wurden. Nun wurde auch der erste Innenhof aufgewertet. Das Programm läuft übrigens weiter. Interessenten können sich jederzeit um Zuschüsse bewerben.

Rund 40 Fassaden wurden seit 2016 in der Ratinger Innenstadt verschönert. Auch jetzt weisen Baugerüste an unterschiedlichen Stellen auf Maßnahmen hin, die gerade im Gange sind. Im Rahmen des kommunalen Fassaden- und Hofflächenprogramms wird die Fassadenaufwertung aber nicht nur finanziell, sondern auch qualitativ von der Stadt unterstützt. Immobilieneigentümer/-innen werden durch den Ratinger Quartiersarchitekten LückerBeckmann fachkundig beraten.

Genau wie für die Aufwertung von Fassaden gibt es auch für die Umgestaltung von Hofflächen attraktive Zuschüsse. Bis zu 50 Prozent der förderfähigen Kosten werden übernommen, wobei die Obergrenze bei 120 Euro pro Quadratmeter gestalteter Fläche liegt. Die Kosten für eine mögliche Fachberatung durch die Quartiersarchitekten werden durch die Stadt Ratingen getragen und aus Städtebaufördermitteln bezuschusst. „Wir freuen uns auch im Jahr 2022 auf weitere Interessenten für das Fassaden- und Hofflächenprogramm“, sagt Lars Hausfeld vom Innenstadtbüro.

Info und Beratungstermine: www.innenstadt-ratingen.de, buero@innenstadt-ratingen.de, Telefon 02102/8893729; Sprechzeiten im Büro Mülheimer Straße 9: dienstags 15-17 Uhr, donnerstags 10-12 Uhr.

Foto: Stadt Ratingen