Erste Quecken verkauft

Werbung

Lintorf. Es ist kurz nach acht Uhr morgens. Es ist eisig. Barbara Lüdecke, Vorsitzende des Vereins Lintorfer Heimatfreunde (VLH), steht vor der Druckerei Preuß. Sie wartet auf Lintorfer, die die druckfrische Quecke 2020 am Verkaufsstand in der Siemensstraße kaufen wollen. Lange muss Barbara Lüdecke nicht warten, dann kommt schon der erste Käufer. Bis 17 Uhr ist der Verkaufsstand bei der Druckerei Preuß geöffnet. Die neue Quecke kostet wie gewohnt 7,50 Euro.

Werbung