Erinnerungstreffen zum Kirchweihjubiläum

Werbung

Lintorf. Die St. Johannes-Kirche feiert in diesem Jahr ihr 50. Weihejubiläum. Am Samstag, 1. Juni, lädt die katholische Kirchengemeinde St. Anna deshalb zu einem Erinnerungsnachmittag und -abend ein, um auf das in St. Johannes gemeinsam Erlebte zurückzublicken.

Los geht es um 15:30 Uhr im Pfarrzentrum St. Johannes, Am Löken 69. „Bei Kaffee und Kuchen wollen wir gemütlich beisammensitzen und uns austauschen“, erklärt Michael Lumer, einer der Organisatoren des Erinnerungstages.

Alte Dias, Fotoalben und Filme sind vorhanden. Aber auch die Besucher sind eingeladen, eigene Erinnerungen in Wort und Bild mitzubringen.

Gegen 17 Uhr wird ein kleines Podiumsgespräch mit ehemals oder auch heute noch in der Pfarrgemeinde Aktiven im großen Pfarrsaal stattfinden.

Wer nachmittags nicht die Möglichkeit hat zu kommen, kann am Abend kommen. Auch hier können Austausch und Gespräche bei kühlen Getränken und Grillgut zum Selbstkostenpreis stattfinden.

Am 7. Juni 1969 hatte Weihbischof Augustinus Frotz das Kirchengebäude in einer festlichen Messe seiner Bestimmung übergeben, ein Ort für Gebet und Gottesdienst in Verbundenheit mit der ganzen katholischen Kirche zu sein.

Die Die Jubiläumsfeiern beginnen am Samstag, 11. Mai, mit einer festlichen Messe um 17 Uhr und anschließendem Empfang im Pfarrsaal. Sie endet mit dem Pfarrfest am 7. Juli. Besonders erwähnt seien die beiden Aufführungen des Kindermusicals „Die Mäuse in der Johannes-Orgel“ am 22. und 23. Juni.

Foto: Gustav Schröder

Werbung