Erinnerungen von Marlene Dietrich

Werbung

Duisburg. Der Mythos Marlene Dietrich steht im Mittelpunkt der Veranstaltung des Vereins für Literatur am Samstag, 19. Oktober, um 20 Uhr in der Zentralbibliothek auf der Steinschen Gasse 26. Ikone der Filmgeschichte, Vamp und Diva – es sind immer dieselben Legenden, die mit dem Namen Marlene Dietrich verbunden werden, seitdem sie nach ihrem Triumph als fesche Lola im Film „Der blaue Engel“ Anfang der 1930er Jahre auszog, von Berlin aus die Welt zu erobern wie ein Komet. Die Schauspielerin Claudia Michelsen, bekannt unter anderem aus Fernsehproduktionen wie „Polizeiruf 110“ und „Ku‘damm 59“ stellt eine Frau vor, die sich ein Leben lang systematisch dem Zugriff entzog und immer noch Rätsel aufgibt.

Es gibt noch Restkarten an der Abendkasse. Einlass ist um 19.30 Uhr

Foto: privat

Werbung