Erfolgreiche Saison für die E-Jugend

Werbung

Breitscheid. Während die Bambini und die F-Jugend des TuS Breitscheid noch bis Ende Juni in ihrer Meisterschaftsrunde aktiv sind, hat die E-Jugend ihre Saison schon erfolgreich abgeschlossen. Alle Mannschaften können sich über eine optimal verlaufende Saison freuen.

Die E2-Jugend (Jahrgang 2009) belegt in der Tabelle mit 31 Punkten und einem Torverhältnis von 79:60 Toren einen fünften  Platz unter zwölf Mannschaften. Die Breitscheider Kicker liegen damit lediglich hinter drei Teams mit zum Teil älteren Spielern und dem verlustpunktfreien 2009er Meisterteam aus Kalkum-Wittlaer. In der kommenden Spielzeit bildet die Mannschaft nun geschlossen die neue „E1“ und wird nach vier Jahren unter der Leitung von Dirk Jansen erstmals einen Trainerwechsel erleben. Markus Häusler wird die die Mannschaft in der Saison 2019/20 leiten.

Mit der E1-Truppe des Jahrgangs 2008 unter der Leitung von Dirk Jansen und Stephane Allezard hat der TuS Breitscheid sogar eine Meistermannschaft in seinen Reihen. In einem spannenden Finale schlossen die Breitscheider zusammen mit Ratingen 04/19 die Saison punktgleich ab. Letztlich gab das um drei Treffer bessere Torverhältnis von 132:41 Toren den Ausschlag zu Gunsten der Breitscheider, die mit einem Kader von 14 Kindern nun  gestärkt in die D-Jugend der kommenden Saison gehen.

Beide  Mannschaften freuen sich nach den Pflichtspielen jetzt auf die „Kür“ aus Freundschaftsspielen, einem Pfingstturnier und als Höhepunkt das Jugend- Turnier des TuS Breitscheid  am 29. und 30. Juni auf der Sportanlage am Mintarder Weg.  Alle sind eingeladen, sich selbst ein Bild zu machen, was der kleine Vorstadtklub so alles auf die Beine stellt. Anfang Juli treten die Jungen dann ihre verdiente Abschlussfahrt ins Sauerland zum Freizeitpark „Fort Fun“ an.

Kinder, die einmal unverbindlich zum Training beim TuS Breitscheid kommen möchten, melden sich bei Brigitte Knaebel, brigitte.knaebel@tus-breitscheid.de oder Telefon 0171/1672433).

www.tus-breitscheid.de

E1-Kader des TuS Breitscheid (Foto: privat)

Werbung