Equitana in Essen feiert Jubiläum

Werbung

Essen. Nach einem Jahr Coronapause feiert die Equitana, die weltweit größte Pferdesportmesse, vom 7. bis 13. April ihr 50. Jubiläum. Oberbürgermeister Thomas Kufen war am vergangenen Freitag zum Vorgespräch am Schloss Hugenpoet und blickte mit Vorfreude voraus.

Immer wenn die Equitana in der Messe Essen stattfindet, erlebt die Stadt eine ganz besondere Aufmerksamkeit. Die größte internationale Pferdemesse zieht Besucher aus ganz Deutschland und aus der gesamten Welt nach Essen.

„Die Equitana ist eine der ältesten Messen in Essen. Seit über 50 Jahren ist sie Vorreiter und Innovationstreiber, Marktplatz und Treffpunkt für die Reitsportbranche sowie für ihre Besucherinnen und Besucher“, so Oberbürgermeister Thomas Kufen zur Besonderheit der Messe. Dieses Jahr präsentieren sich rund 750 Aussteller von Reitsportartikeln – ergänzt durch ein breites Informationsangebot für Pferdebesitzer zu Haltung, Pflege und Trainingsmethoden sowie die Teilnahme erfolgreicher Reitsportstars.

Zum 50. Geburtstag begrüßt die Equitana diesmal Ingrid Klimke, Olympiasiegerin im Vielseitigkeitsreiten, und Pferdeprofi Bernd Hackl.

Mit diesem Angebot lockt die Messe Essen zahlreiche Besucher aus ganz Deutschland und aus der gesamten Welt nach Essen. „Und wer erst einmal bei uns angekommen ist, der möchte meist mehr von unserer Stadt sehen“, so Stadtoberhaupt Kufen zum Mehrwert der Equitana.

In diesem Jahr wird mit der Equitana der Betrieb an der Messe Essen wieder aufgenommen, nachdem viele Veranstaltungen in der zurückliegenden Zeit ausfallen mussten.

Oberbürgermeister Thomas Kufen (von links), Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen, Kenzi Dysli mit Fidei, Christina Uetz, Event Direktor Equitana und Moderator Benedikt Binder-Kriegelstein, CEO RX Austria & Germany, (Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen)