Ensemble 53 spielt Franz Schuberts Oktett F-Dur

Werbung

Lintorf. Am Sonntag, 24. Juni, 17 Uhr spielt das Ensemble 53 das Oktett F-Dur (D 803 – op. post. 166) von Franz Schubert. Mitwirkende sind Andreas Illgner (Violine), Stefan Zeh (Violine),  Laura Weinig (Viola), Clemens Regul (Violoncello), Thomas Fischer (Kontrabass), Eva Regul (Klarinette), Susanne Eggern (Fagott) und Jörg Bölte (Horn). Das Konzert findet statt im evangelischen Gemeindezentrum am Bleibergweg 78. Der Eintritt ist frei.

Das Oktett in F-Dur, D 803, von Franz Schubert zählt zu den populärsten Kammermusikwerken für eine gemischte Besetzung aus Streichern und Bläsern. In vielerlei Hinsicht ist das Oktett stark am Septett von Beethoven orientiert, allerdings hat Schubert in fast jeder Hinsicht kleine Erweiterungen beigefügt. Auch hier kann man anhand des respektvollen Umgangs mit dem beethovenschen Konzept die Überwindung seiner Minderwertigkeitskomplexe feststellen.

Foto: privat

Werbung