Eishockey ab November

Werbung

Düsseldorf. Fans und Förderer der Düsseldorfer EG haben ein Stück mehr Planungssicherheit. Denn die Penny DEL beabsichtigt, ihre neue Saison am 13. November zu starten. Voraussetzung dafür ist sowohl die rechtliche als auch die wirtschaftliche Situation der Clubs und der Liga im Kontext der Corona-Pandemie.

Stefan Adam, Geschäftsführer der DEG Eishockey GmbH: „Nun gibt es endlich ein konkretes Szenario.“ Sollte die bundesweite und regionale Corona-Pandemie-Lage es zulassen, kann die DEG ab November im ISS DOME vor Zuschauern Eishockey spielen.

Ein konkreter Spielplan soll voraussichtlich Mitte September veröffentlicht werden. Weiterhin in Planung ist ein Vorbereitungsturnier mit allen 14 Clubs im Vorfeld der Saison. Eine genaue Terminierung sowie der Austragungsort wird derzeit mit den Partnern der Liga besprochen.

Werbung