Einzug ins neue Rathaus verspätet sich

Werbung

Ratingen. Die für den heutigen Freitag geplante erste Etappe des Umzugs ins neue Rathaus musste am Donnerstagabend wegen unerwarteter Verzögerungen bei der technischen Gebäudeübergabe größtenteils verschoben werden. Am heutigen Tag zieht daher nur Stadtkämmerer Martin Gentzsch von der Sohlstättenstraße an die Minoritenstraße um. Die erste Etage Eutelisplatz 3 folgt am Dienstag, 11. Juni.

„Wir sind der Umzugsfirma Henk ausgesprochen dankbar, dass sie so kurzfristig umdisponieren konnte“, sagt Bürgermeister Klaus Pesch.

Werbung