Einstiegsseminar des neuen Jugendrates

Werbung

Ratingen. Am vergangenen Wochenende haben sich die neu gewählten Mitglieder des Jugendrates zu einem Einstiegsseminar in Kastellaun getroffen. Nach der Ankunft haben sich die Teilnehmer zunächst durch Kennenlernspiele miteinander vertraut gemacht.

Am Samstag begann das eigentliche Seminar. Die Sprecher des vorherigen Jugendrates, Nele Roß und Philippe Todt, haben das neue Team in die Abläufe der Kommunalpolitik eingeführt und Strategien zur Umsetzung ihrer Ideen aufgezeigt. Zudem wurde der Zusammenhalt mit einem Quiz zur Lokalpolitik und in mehreren Gruppenarbeiten gefestigt. Auch die Abendgestaltung legte ihren Schwerpunkt verstärkt auf die Bildung des Gemeinschaftssinnes.

Am Sonntag bekam der Jugendrat Besuch von Sabine Klocke, der Leiterin des Jugendamtes und von Marion Ramrath, Leiterin der Abteilung Jugendförderung. Beide stellten sich den Mitgliedern vor und hörten aufmerksam zu, als es um die bevorstehende Arbeit des Jugendrates ging. Gestärkt durch das Mittagessen wurden am Nachmittag die zukünftigen Arbeitsgruppen festgelegt.

Aus Sicht der Teilnehmer war das Seminarwochenende ein gelungener Einstieg in die zweijährige Amtszeit. Alina Landgraf (13 Jahre), Mitglied in der AG Öffentlichkeitsarbeit und Soziale Netzwerke, zieht eine positive Bilanz: „Es war ein spannendes und intensives Wochenende. Wir haben viel über das Zusammenspiel von Politik und Verwaltung erfahren. Jetzt freuen wir uns auf unsere erste Sitzung am Dienstag, 3. Dezember, um 17.30 Uhr in der Stadthalle!“

Foto: Maik Grabosch

Werbung